A- A A+

Qualitätsbereich 3: Schulklima Klima

Das soziale und pädagogische Klima einer Schule ist ein zentraler Faktor für das Wohlbefinden und die Leistungsbereitschaft aller Beteiligten. An guten gesunden Schulen wird in diesem Bewusstsein gemeinsam mit allen Gruppen der Schulgemeinschaft das Klima systematisch reflektiert, gefördert und entwickelt.

Ein positives Klima wirkt zumeist auf der Beziehungsebene. Ein wertschätzender Umgang, Toleranz und Offenheit, konstruktive und lösungsorientierte Konfliktlösungsstrategien, klare Erwartungen und Verhaltensregeln tragen dazu bei, dass eine Schule als Arbeits- und Lernort positiv erlebt wird.